Kathrin Sauter - Gesang

Kathrin Sauter geb. Frey wurde in Bonndorf im Schwarzwald geboren, die Sopranistin studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Bernhard Jaeger-Böhm und Prof. KS Julia Hamari. Weitere Ausbildung auch im schauspielerischen Bereich erhielt Kathrin Sauter geb. Frey an der Stuttgarter Opernschule.

Zu ihren Lehrern zählt sie u.a. die berühmte Cecilia Bartoli und Hermann Prey. Nach ihrem Operettendebüt als Adele in der »Fledermaus« in Heidenheim folgten weitere Engagements der mehrfach ausgezeichneten Sopranistin. So waren wichtige Stationen ihrer Solistenkarriere: Rundfunkaufnahmen und Konzerte mit dem Südwestfunk Baden-Baden, Freiburg, mit dem Gewandhausorchester Leipzig, dem MDR Orchester Leipzig und den Wiener Philharmonikern.

Als Gastsolistin an der Oper war Kathrin Sauter sowohl in Stuttgart (Wilhelma Theater) als Rosina in dem »Barbier von Sevilla«, in Görlitz als Norina in »Don Pasquale«, als Papagena in der »Zauberflöte« auf sämtlichen Freilichtbühnen Deutschlands zu erleben.

Im Jahr 2007/08 war sie in »Wiener Blut« und in »Gräfin Mariza« in Altenburg/Gera als Gastsolistin im Engagement. Regelmäßig gastiert sie beim Braunschweiger Kammermusikfestival, Grazer Kammermusikfestival, Rheingau Musikfestival sowie den Ettlinger Schlossfestspielen.

Im Sommer 2008 glänzte sie als »Saffi« (Zigeunerbaron) auf der Freilichtbühne Altusried/Kempten.

Anfang 2009 war Kathrin Sauter in »Elektra« und in »Sour Angelica« an der Oper Frankfurt a.M. zu hören und trat in der viel gelobten Felsenstein-Inszenierung der »Elektra« am Anhaltischen Theater Dessau auf. 2010 war die Sopranistin als Kürfürstin im »Vogelhändler« auf der Freilichtbühne Altusried/Kempten zu erleben. Im August beeindruckte die gebürtige Schwarzwälderin Kathrin Sauter das Publikum mit ihrem authentischen, charmanten »Schwarzwaldmädel«, welches tausende Zuschauer zum Openair in Titisee anlockte.

Auch im Sommer 2011 ist das vom Südwestrundfunk (SWR) aufgezeichnet »Schwarzwaldmädel« wieder Publikusmagnet auf den Freilichtbühnen Altusried/ Kempten und Titisee mit ihr in der Titelpartie. Diese Produktion war so erfolgreich, dass 2012 und 2013 weitere Tourneen mit dem »Schwarzwaldmädl« erfolgten. 2014 glänzte Kathrin Sauter als »Rösslwirtin» in Anatol Preisslers Produktion »Das Weiße Rössl«. Gemeinsam mit Musikern und Sängern des Gärtnerplatztheaters München sang sie 2014 in Humperdincks »Hänsel und Gretel« die Partie der »Mutter« in der alten Kongresshalle / München.

← zurück

Kurs