Susanne Sigg - Viola

Susanne Sigg studierte Violine mit Diplomabschluss bei Prof. Federico Agostini und Viola mit künstlerischem Abschluss bei Prof. James Creitz an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Es folgten weiterführende Studiensemester bei Prof. Christoph Schiller an der Zürcher Hochschule der Künste.
Zusätzliche künstlerische und pädagogische Impulse erhielt sie u.a. bei Prof. Roland Glassl, Prof. Christoph Schickedanz, Prof.Eckhard Fischer, Prof. Bruno Giuranna und Prof. Rudolf Rampf.

Nach Anstellung an städtischen Musikschulen folgte 1999 die Leitung der Violin- und Violaklasse der Schule Schloss Salem. Heute ist sie dort außerdem zuständig für Qualität und Koordination des gesamten Instrumentalunterrichtes und verantwortlich für die künstlerische Konzeption des Musikdienstes.

Aus ihrer Klasse gehen regelmäßig Landes- und Bundespreisträger des Wettbewerbes "Jugend musiziert" hervor.

Susanne Sigg wirkte als Dozentin für Violinpädagogik in der Lehrerfortbildung für den Deutschen Musikschulverband und in Didaktik-Workshops.
Im Wintersemester 2014/2015 und im Sommersemester 2016 arbeitete sie im Rahmen von Gastlehraufträgen der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen mit den Bachelor- und Masterstudenten der Violaklasse.  ab 2018 mit Studierenden im Fach Methodik Violine/Viola. 
Seit September 2017 ist Susanne Sigg Dozentin für Fachdidaktik Violine am Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch. 

Ihre künstlerische Tätigkeit umfasst sowohl solistische Auftritte, Aushilfstätigkeit in Ensembles wie der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, der Kammerakademie Neuss und dem Zürcher Kammerorchester, wie auch Sonatenabende.
Im Bereich Kammermusik widmet sie sich zunehmend auch der Barockviola und deren Repertoire sowie der zeitgenössische Musik.